Ihr Browser (IE 11) ist leider zu alt und wird nicht mehr unterstützt.

Fragen und Antworten

Wichtige Informationen

Welche Versicherungen gibt es für mein Pferd?

ic-accordion Created with Sketch.

Grundsätzlich gibt es zwei verschiedene Kategorien:

1. Freizeit- & Sportpferde
2. Islandpferde

Für diese zwei Kategorien gibt es je drei Versicherungsarten, die je nach Wunsch mit verschiedenen Optionen ergänzt werden können:

1. Todesfallrisiko-Versicherung
Das Pferd ist bei Unfall oder Krankheit gegen Todesfall versichert.

2. Kombi-Versicherung
Das Pferd ist zusätzlich zum Todesfall für Behandlungskosten bei Unfall und Krankheit versichert (maximal CHF 10'000.– pro Behandlungsfall).

3. Behandlungskosten-Versicherung
Das Pferd ist nur für Behandlungskosten bei Unfall und Krankheit versichert (maximal CHF 10'000.– pro Behandlungsfall).

Optionen:

1. Prävention & Prophylaxe
Entschädigt werden die Kosten für vorbeugende Behandlungen wie Impfungen, Wurmkuren, zahnmedizinische Behandlungen, Nahrungsergänzungsmittel bis zu einem jährlichen Höchstbetrag von CHF 600.–.

2. Selbstbehalt
Je nach gewähltem Selbstbehalt können Sie den Prämientarif senken.

3. Invalidität
Dies kommt zum Tragen wenn Ihr Pferd von einem Unfall oder einer Krankheit dauerhafte und irreversible Veränderung des Gesundheitszustandes davonträgt, welche die bisherige Gebrauchsart verunmöglicht und Sie Ihr Pferd trotzdem behalten möchten. In diesem Fall kann die sogenannte Invalidität abgeschlossen werden und Sie erhalten 50% der ordentlichen Schadenssumme ausbezahlt.

4. Transporte kranker oder verunfallter Tiere
Ihr Pferd ist bei Notfalleinsätzen, Bergungsaktionen und notfallmässigen Krankentransporten für alle Rettungsmittel, wie Helikopter, Pferdeambulanz, Grosstierrettung, Feuerwehr etc. bis CHF 5‘000.– versichert.

Wie kann ich mein Pferd versichern?

ic-accordion Created with Sketch.

Um ein Pferd in die Versicherung aufzunehmen, muss es von einem diplomierten Tierarzt auf den Gesundheitszustand untersucht worden sein. Dies passiert im Rahmen einer Einschätzung.

Das Pferd ist ab dem Zeitpunkt der abgeschlossenen Einschätzung unter Vorbehalt bestehender Mängel und deren Karenzfrist versichert.

Ab welchem Alter kann ich Pferde versichern?

ic-accordion Created with Sketch.

Sie können Ihr Pferd/Fohlen ab dem 2. Monat bei uns versichern. Die Aufnahme in die Versicherung ist bis zum folgenden Alter möglich:

  • Freizeit und Sportpferde bis 14 Jahre
  • Islandpferde bis 16 Jahre

Was zahlt die Pferdeversicherung?

ic-accordion Created with Sketch.

Je nach abgeschlossener Versicherung erhalten Sie im Todesfall 80% der Versicherungssumme ausbezahlt und bei Behandlungen bis maximal CHF 10‘000.– pro Fall.

Die genauen Leistungen sind in den Versicherungsbedingungen ersichtlich.
Versicherungsbedingungen (PDF)

Was wird bei einer Einschätzung gemacht?

ic-accordion Created with Sketch.

Der Tierarzt bestätigt die Identität des Pferdes via Chip oder Pass. Er untersucht das Pferd nach den Vorgaben der Versicherung auf den allgemeinen Gesundheitszustand.

Ab einer Versicherungssumme von CHF 10‘000.– wird eine Brettprobe sowie ein Belastungsuntersuch der Herz-/Lungenauskultation verlangt.

Wer bezahlt die Einschätzung?

ic-accordion Created with Sketch.

Der Tierarzt stellt der Versicherung die Einschätzung in Rechnung.

Die Versicherung stellt der Versicherungsperson einmalig CHF 50.– für die Einschätzung in Rechnung, den Rest übernimmt die Versicherung.

Wie hoch ist die Schatzungs-/Versicherungssumme?

ic-accordion Created with Sketch.

Das Pferd wird in der Regel zum Marktwert oder zum gegebenen Maximalwert der Versicherung versichert.

Der Besitzer darf das Pferd aber auch zu einer tieferen Summe versichern

Mein Pferd ist trächtig, was nun?

ic-accordion Created with Sketch.

Ab dem 4. Monat der Trächtigkeit des Muttertiers bis zum erreichten Alter von zwei Monaten, ist das Fohlen automatisch bei der Stute mitversichert.

Die Versicherungsentschädigung beträgt 10% des Wertes des Muttertieres, im Maximum CHF 1‘000.–.

Was passiert bei einem Orts- oder Besitzerwechsel?

ic-accordion Created with Sketch.

Melden Sie bei einem Umzug die neue Adresse der Geschäftsstelle. Ab diesem Zeitpunkt sind die neuen Daten gültig.

Wenn das Pferd ins Ausland wechselt wie zum Beispiel auf eine Fohlenweide, muss dies der Geschäftsstelle gemeldet werden. Ein Ortswechsel innerhalb der Schweiz bedarf keiner Meldung.

Was muss ich tun wenn ich ein Pferd verkaufe?

ic-accordion Created with Sketch.

Bitte melden Sie den Besitzerwechsel rasch möglichst der Versicherung. Wird ein versichertes Pferd verkauft, kann der Versicherungsvertrag mit der Übergabe an den Käufer übernommen werden. Eine Prämienrückzahlung erfolgt nicht. Der Versicherungsnehmer ist jedoch berechtigt, für den Rest des Versicherungsjahres einmalig ein eigenes Ersatzpferd einschätzen zu lassen.

Für Ersatzpferde mit höherer Versicherungssumme muss lediglich die ordentliche Prämie für den Mehrbetrag geleistet werden. Der Austritt aus der Versicherung ist auf Ende eines Versicherungsjahres möglich und muss bis spätestens Ende März des gleichen Jahres schriftlich erfolgen.

Was muss ich konkret in einem Schadenfall tun?

ic-accordion Created with Sketch.

Sobald ein Tier erkrankt und/oder verunfallt ist, hat der Besitzer einen diplomierten Tierarzt beizuziehen und dessen Anordnung zu befolgen.Im weiteren gilt: Eine Euthanasie darf nur im Einverständnis der Geschäftsstelle oder im Notfall aus tierschützerischen Massnahmen erfolgen.


Schadenfälle sind der Geschäftsstelle innert 48 Stunden nach Eintreten zu melden. Schadenfälle und Kostengutsprachen werden durch den Ausschuss genehmigt.